Nordmanntanne

1 wahlDie Nordmann-Tanne (Abies nordmanniana), bzw. Nordmanntanne, auch Nordmanns Tanne und Kaukasus-Tanne genannt, ist eine Pflanzenart aus der Gattung Tannen (Abies) in der Familie der Kieferngewächse (Pinaceae). Benannt wurde sie nach dem finnischen Biologen Alexander von Nordmann (1803−1866). Ihre ursprüngliche Heimat ist der Kaukasus. Die Nordmann-Tanne ist ein, geradstämmiger und immergrüner Baum. Sie bildet

3 bis 4 Millimeter lange, dunkel- bis rotbraun gefärbte, länglich-eiförmige Knospen aus. Die Knospen sind harzfrei. Sie stehen meist einzeln oder auch zu zweit oder zu dritt an den Triebspitzen.

Die Nordmann-Tanne besitzt starre, nicht stechende, 10 bis 30 Millimeter lange und 2 bis 3 Millimeter breite Nadeln. Sie sind an der Oberseite glänzend dunkelgrün, an der Unterseite hellgrün mit zwei markanten weißen Streifen.
Der Baum verbreitet einen besonderen natürlichen Geruch im Haus.

An einer durchschnittlich großen Nordmann-Tann (ca. 1,63m) befinden sich über 185.000 Nadeln.

Die lange Haltbarkeit der Nordmann-Tanne ist neben den weichen Nadeln das Argument für den immer beliebter werdenden Weihnachtsbaum. Bei einer Blautanne beginnt der Nadelprozess sehr viel früher. Diesem Prozess können sie bei allen Weihnachtsbäumen mit etwas Wasser im Christbaumständer entgegenwirken. Die Nordmanntanne wächst ca. 7 Jahre, bis sie fürs Weihnachtsfest groß genug ist.

Wir bieten Ihnen die Nordmanntann als Ballenbäume, Topfbäume und gesägte Weihnachtsbäume in allen Größen und Sortierungen an. Nutzen sie unseren Service vom Sägen der Weihnachtsbäume bis zur bundes- und europaweiten Anlieferung. Selbstverständlich können sie sich die Bäume auch im laufe des Jahres in unseren Kulturen selber auszeichnen.